Nachricht vom 4. April 2014

Proben für Auftritt in Friedrichshafen haben begonnen / Öffentliche Generalprobe

Nach der Aufführung ist vor der Aufführung – was einst Sepp Herberger über den Fußball philosophierte, trifft im übertragenen Sinne auch auf unser Theater zu: Denn kaum hat sich der Vorhang zu den Aufführungen der Erwachsenengruppe und der Kindergruppe gesenkt, da ist schon wieder Leben auf der Bühne im Gemeindehaus. Denn inzwischen studiert das letztjährige Erwachsenen-Ensemble nochmals das Stück “An einem Tag im März” ein, das vor dem historischen Hintergrund des jüdischen Pogroms vom 25. März 1933 spielt. Mit diesem Stück wird unser Theaterverein am Samstag, 11. April 2014, bei den Theatertagen am See in Friedrichshafen auftreten. Dieses renommierte Theaterfestival feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen und hat als Schwerpunktthema ein “Zeitzeugenprojekt” zum Thema “Jugend im Nationalsozialismus”. Daher passt unsere letztjährige Aufführung gut ins Gesamtkonzept der Veranstaltung. Mit dem Stück hatten wir im letzten Jahr beim Landesamateurtheater-Wettbewerb “Lamathea” den ersten Preis in der Kategorie Mundart gewonnen. Die öffentliche Generalprobe für den Auftritt in Friedrichshafen findet am Dienstag, 8. April, um 19.30 Uhr im Reinsbronner Gemeindehaus statt. Abfahrt nach Friedrichshafen ist dann am Freitag, 10. April. Die Reise an den Bodensee wird mit dem Jahresausflug der Theatergruppe verbunden.
k-k-_DSC4929-2