Im Himmel kummt doch widder alles zamm (2017)

Im Himmel kummt doch widder alles zamm (2017)

Kraut stampfende Mägde, Schwert kämpfende Knappen, ein dichtender und fast schmerzfrei Zahn ziehender Bader und eine aus der Zukunft kommende Hellseherin: In der historischen Komödie trifft eine Mixtur skurril-liebenswürdiger Gestalten aufeinander und sorgt für humorvoll-spannende Unterhaltung.

» Mehr zu diesem Stück lesen...

Eine Familie steht Kopf (2016)

Eine Familie steht Kopf (2016)

Das Stück ist eine Komödie mit ernstem Hintergrund: Christoph, ein Mann der mit beiden Beinen im Leben steht, geht eines Tages nicht mehr zur Arbeit. Und es kommt noch schlimmer, ein Fremder zieht bei ihnen zuhause ein. Die ganze Familie ist in Aufruhr – das halbe Dorf gleich dazu.

» Mehr zu diesem Stück lesen...

Ein Tag und drei Leben (2015)

Ein Tag und drei Leben (2015)

In der Komödie ist der allein stehende Eigentümer eines Gutshofes gestorben – einzige Erbin ist anscheinend eine bereits vor 30 Jahren nach Australien ausgewanderte Nichte. Vielleicht, so wird gemunkelt, lebt sie ja gar nicht mehr. Und so wird schon mal das „Fell des Bären“ verteilt, denn Interessenten für den stattlichen Hof gibt es genug.

» Mehr zu diesem Stück lesen...

Der letzte Spießer (2014)

Der letzte Spießer (2014)

Der Anlass ist nichtig, die Folgen sind gravierend: In der neuen Komödie von Arno Boas eskaliert der Streit um ein Vogelnest dermaßen, dass der Dorffrieden ernsthaft in Gefahr gerät. Wir präsentieren das Stück “Der letzte Spießer” ab dem 21. Februar im Reinsbronner Gemeinehaus. Die Zuschauer dürfen sich auf einen handfesten Streit zwischen zwei Nachbarn freuen.

» Mehr zu diesem Stück lesen...

An einem Tag im März (2013)

An einem Tag im März (2013)

Kann Frieden zwischen Menschen unterschiedlicher Traditionen auch in schwierigen Zeiten bewahrt werden – oder führt wirtschaftliche Hoffnungslosigkeit unweigerlich zu Neid, Hass und Totschlag? Auch nach dem überraschenden musikalischen Schlussakzent des Abends wurde diese Frage unter den zahlreichen Zuschauern der Premiere im Reinsbronner Gemeindesaal heftig diskutiert.

» Mehr zu diesem Stück lesen...

Muggebatsche oum Mistbrialouch (2012)

Muggebatsche oum Mistbrialouch (2012)

Erstmals in der nun 29-jährigen Geschichte der Reinsbronner Theatergruppe wird es ein altes Stück in einer Neuauflage geben. Arno Boas hat das Stück „Muggebatsche oum Mistbrialouch“ etwas überarbeitet, aber die Handlung ist dieselbe geblieben …

» Mehr zu diesem Stück lesen...

Geist ist geil (2011)

Geist ist geil (2011)

Die Komödie „Geist ist geil“ nimmt die Auswüchse der menschlichen (Geld)gier auf die Schippe. Vor dem Hintergrund der Finanzkrise schildert Autor Arno Boas in seinem 25. Theaterstück auf amüsant-turbulente Weise, was passieren kann, wenn Menschen leichtfertig die Vernunft über Bord werfen auf der Jagd nach immer höheren Renditen.

» Mehr zu diesem Stück lesen...

Die Treibjagd (2010)

Die Treibjagd (2010)

Neid, Neugier und Niedertracht sind weit verbreitete menschliche Eigenschaften. Wenn dann noch Gier, Geltungssucht und Gedankenlosigkeit hinzu kommen, bildet sich schnell der ideale Nährboden für wildeste Gerüchte. Was gibt es Spannenderes, als eben Gehörtes – „etwas“ dramatisiert – weiter zu erzählen, es anzureichern mit der eigenen Vorstellungskraft …

» Weiterlesen...

Ein Sommer voller Träume (2009)

Ein Sommer voller Träume (2009)

Sommer 1969: Die Zeit der Blumenkinder, der Love Generation. Eine aus England anrückende Kommune Hippies zieht in ein kleines fränkisch-hohenlohisches Dorf. Mit ihrer provokativen Lebenseinstellung und ihrem schrägen Outfit bringen sie das Dorfgefüge gehörig durcheinander.

» Mehr zu diesem Stück lesen...

Ein Paar zuviel (2008)

Ein Paar zuviel (2008)

Anette und Heinz sind seit 24 Jahren verheiratet. Manches in der Beziehung hat sich in dieser Zeit „eingeschliffen“, man lebt mehr neben- als miteinander. So fallen die Verlockungen eines Internet-Flirts auf fruchtbaren Boden. Beide lernen unabhängig voneinander im Chatroom jemanden kennen, den sie sympathisch finden und treffen möchten.

» Weiterlesen...

Heimat-Front (2007)

Heimat-Front (2007)

Süddeutschland im März 1945. Die Front rückt immer näher. In einem Dorf/kleinen Städtchen führt die verheiratete Eva einen größeren Bauernhof. Evas Mann Walter und ihr Sohn sind im Krieg, die Arbeit auf dem Hof bewältigt sie zusammen mit ihren Kindern, ihrer Schwiegertochter, einer Magd und einem polnischer Zwangsarbeiter.

» Weiterlesen...

Allmächt Episode II (2006)

Allmächt Episode II (2006)

Maria lebt mit ihrem Vater und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf und führt dort eine Gastwirtschaft. Die Geschäfte gehen nicht besonders gut, und die Gemeinde hat ein Auge auf ihren Betrieb geworfen, um ihn zu einem modernen Ausflugslokal umzubauen. Maria wehrt sich – und erhält Hilfe von unerwarteter Seite …

» Weiterlesen...

Kaltgestellt (2005)

Kaltgestellt (2005)

Im Mittelpunkt des Stückes steht eine Sorte Mensch, über die sich fast jeder schon einmal geärgert hat: die Gaffer. Sie sind immer vorne dran, wenn’s irgendwo brennt oder gekracht hat. Katastrophen sind ihr Hobby, und auf der Suche nach dem ultimativen Kick hat es diesmal eine Schaulustigen-Gruppe in die Berge verschlagen. Sie hoffen, eine Lawine […]

» Weiterlesen...

Ein Amt auf Abwegen (2004)

Ein Amt auf Abwegen (2004)

Eine kleine Gemeinde beteiligt sich an dem Wettbewerb „Die bürgerfreundlichste Kommune Deutschlands“. In die überschaubare Welt der gemütlichen Amtsstube sollen Kundenfreundlichkeit und Dienstleistungsgedanke Einzug halten. Allerdings nicht aus purer Einsicht heraus, sondern alleine zu dem Zwecke, dem Bürgermeister seine Wiederwahl zu sichern.

» Weiterlesen...

Auch Drachen sind nur Menschen (2003)

Auch Drachen sind nur Menschen (2003)

Charlott wohnt mit ihrer pubertierenden Tochter Kathrin, einem Findelkind, in einem kleinen Schloss auf dem Lande. Die Sorgen sind groß, denn das Geld reicht nicht für eine dringend notwendige Renovierung. Kathrin derweil kümmert sich wenig um die Realität. Als sie plötzlich die Stimme eines Frosches aus dem Brunnen hört, glaubt sie zunächst an ein Hirngespinst. […]

» Weiterlesen...

Bier, Bits und ein Baby (2002)

Bier, Bits und ein Baby (2002)

Eine vorbildlich geführte Männer-WG – deren geistiger Mittelpunkt der stets gut gefüllte Kasten Bier ist – gerät aus den Fugen. Eine junge Mutter mit Kind bringt den Haushalt und die Herzen der Männer total durcheinander. Dazu kommt, dass sich der neue Mitbewohner Otto etwas sonderbar verhält. Kein Wunder, verbirgt „er“ doch ein gut gehütetes Geheimnis. […]

» Weiterlesen...

Alles bloß Theater? (2001)

Alles bloß Theater? (2001)

Turbulenz und Tiefgang, Komik und innere Konflikte verbinden sich auf dem Boden einer doppelt spannenden Bühnenwirklichkeit: Eine Amateurgruppe zittert ihrer zehnten Saison entgegen. An dem Spiel im Spiel (Der Zuschauer fragt sich öfters: „Ist das Probe oder Wirklichkeit?“) werden sechs Aufzüge entfacht voll knisternder Emotion, Rasanz, Amüsanz und erheiternder Handgreiflichkeit. Die Presse schrieb: „Der Autor […]

» Weiterlesen...

Im Himmel kommt doch wieder alles zusammen (1999)

Im Himmel kommt doch wieder alles zusammen (1999)

Das Stück spielt Anfangs des 16. Jahrhunderts im Schloss des Obervogtes Philipp Schönbrunner. Um etwa 1520 will Philipp Schönbrunner die evangelische Lehre in Cham einführen, wo er einige Jahre zuvor ein Schloss hat errichten lassen. Doch der Bischof von Konstanz will dies nicht zulassen und schickt einen katholischen Pfarrer zum Predigen nach Cham. Philipp Schönbrunner […]

» Weiterlesen...

Gleich g’macht ganz leicht g’macht (1998)

Gleich g’macht ganz leicht g’macht (1998)

Eine große Chemiefirma will in einem Dorf einen Freisetzungsversuch mit Gen-Mais durchführen. Der Landwirt Anton stellt sein Feld zur Verfügung und hat fortan keine ruhige Minute mehr. Die Gegner der Gen-Technik, darunter auch seine Tochter, heizen ihm kräftig ein. Doch plötzlich geschehen mit den Demonstranten sonderbare Dinge, die sich niemand erklären kann. Ist etwa der […]

» Weiterlesen...

Die giftige Verwandtschaft (1997)

Die giftige Verwandtschaft (1997)

Eine Frau lädt zu ihrem 70. Geburtstag die liebe Verwandtschaft ein. Die Kinder erhoffen sich aus unterschiedlichen Gründen Omas Geldsegen. Doch die Frau hat etwas ganz anderes vor.

» Weiterlesen...

Angies Ausflug (1996)

Angies Ausflug (1996)

(Originaltitel: Vo weeche alles g’seeche) Eine Gruppe junger Leute richtet sich in Eigenregie einen Jugendraum ein. Zu dieser Gruppe gehört auch Olaf. Er gilt in der Clique als leicht schusselig. Eines Tages erscheint ihm sein Schutzengel. Angie kann das Elend ihres Schützlings nicht länger mit ansehen und hat menschliche Gestalt angenommen. Sie ist für alle […]

» Weiterlesen...

Räuber im Rock (1995)

Räuber im Rock (1995)

Der Bankräuber Charly flüchtet sich – in Frauenkleidern – in ein Haus. Dort wohnen fünf Frauen, die aus Geldmangel auf der Suche nach einer weiteren Untermieterin sind. Um unterzutauchen, gibt sich Charly in seiner Not als russische Aussiedlerin aus. Er wird von den Frauen freundlich aufgenommen und entwickelt sich zur guten Seele der WG. Brenzlig […]

» Weiterlesen...

Aufs Kreuz gelegt (1994)

Das Stück spielt in einer Abitursklasse. Nach einer Fete wird eine Schülerin von einem Auto überrollt und schwer verletzt. Am Steuer sitzen zwei betrunkene Mitschüler. Sie schieben die Schuld auf einen anderen Schüler, der sich nach durchzechter Nacht an nichts mehr erinnern kann. Doch auch er findet nicht den Mut, sich seiner vermeintlichen Verantwortung zu […]

» Weiterlesen...

Nidd woahr (1993)

Ein genialer Professor erfindet eine Wahrheitsdroge. Weil aer die Nebenwirkungen nicht bekannt sind, wird er vom Forschungsminister in ein kleines Dorf geschickt, um dort an den ahnungslosen Bewohnern heimlich einen Test zu machen. Das Problem ist nur, dass der gute Mann im höchsten Grad vergesslich ist und ihm zugleich Gefahr droht durch eine Agentin.

» Weiterlesen...

Allmächt (1992)

Der Gastwirt und Jäger Helmut stößt eines Abends auf der Jagd auf einen sonderbaren Zeitgenossen. Der ist komisch angezogen, sieht „blau“ aus und spricht zunächst kein Wort Deutsch. Helmut nimmt ihn mit nach hause und löst damit ein mittleres Beben aus: denn „Allmächt“, so heißt der Unbekannte inzwischen, kommt von einem anderen Stern. Als sich […]

» Weiterlesen...

Und dess am hellichten Tag (1991)

Ein Dorf erwartet die Ankunft eines reichen Amerikaners, von dem man sich einen reichen Geldsegen erwartet. Doch der Gast trifft zuerst auf den Totengräber Leo. Die beiden schließen einen Deal: Außenseiter Leo taucht als verkleideter Amerikaner in seinem eigenen Dorf auf. Seine Sitten sind zwar ungewöhnlich, aber das verzeiht man dem vermeintlichen Millionär aus Übersee. […]

» Weiterlesen...

Muggebatsche oum Mistbrialouch (1990)

Stolze Bauern, ein gewissenloser Geschäftsmann, drei alte Tanten und eine „spritzige“ Tierärztin: diese bunte Mischung verschiedener Typen bringt ein Dorf an den Rand des Ruins. Geldgier, Eitelkeit, Rücksichts- und Gedankenlosigkeit treffen aufeinander und bringen das dörfliche Gefüge gehörig durcheinander. Das Stück verknüpft auf unterhaltsame Weise Situationskomik, spitze Dialoge und überraschende Handlunsgelemente. Oder wann mussten Zuschauer […]

» Weiterlesen...

Zuch is ung’sund (1989)

Für den Bau einer Eisenbahnlinie soll das Haus eines Rentners der Spitzhacke zum Opfer fallen. Die Verantwortlichen von Bahn und Ortschaftsverwaltung haben aber nicht mit der Hartnäckigkeit des alten Mannes gerechnet. Der greift tief in die Trickkiste, um sein Heim zu verteidigen. Was machen die Bahnbeamten für Augen, als plötzlich ein waschechter Urkelte über den […]

» Weiterlesen...

Vom Schloch droffe (1988)

Wenn Brunhilde zur Hantel greift, dann sicher jeder Mann von ihr weicht! Der Vater will sie unter allen Umständen unter die Haube bringen, er verwechselt sogar den angeblichen Finanzprüfer mit dem Heiratsbewerber, so dass er in das Gefängnis wandert und seine Tochter leer ausgeht! Dass selbst die Moral den blauen Scheinen weicht und die Kraft […]

» Weiterlesen...

Jubiläums-Zinnober (1987)

In einem Dorf steht die 1000-Jahr-Feier an. Grund genug für die Landfrauen und die Feuerwehr, sich wegen der Ausrichtung des Festes in die Wolle zu kriegen. Dann winkt plötzlich eine stattliche Erbschaft. Doch die gibt es nur, wenn man/frau sich verträgt. Schon das allein ist mehr als schwer. Doch zu allem Übel verschwinden auf mysteriöse […]

» Weiterlesen...

Das Miststück (1986)

Die Liebesgeschichte von Anna und Karl bildet das Herz der turbulenten Geschichte, die mit viel Situationswitz das Leben auf dem Dorf persifliert. Da gibt es den machthungrigen Bürgermeister, den zu kurz gekommenen Kontrahenten, eine tattrige Oma, einen schlauen Knecht und einen bedauernswerten Touristen, der sich unter „Urlaub auf dem Bauernhof“ etwas ganz anderes vorgestellt hatte. […]

» Weiterlesen...

Schlau muss man sein & Die Veteranen (1985)

Derzeit keine weiteren Informationen zu diesem Stück

» Weiterlesen...

Das Wengertshäusle & Der scheinheilige Jakob (1984)

Derzeit keine weiteren Informationen zu diesem Stück

» Weiterlesen...

Der Broatbiaramoust & Die Zahnarztpraxis & Die g’stouli Sau (1983)

Derzeit keine weiteren Informationen zu diesem Stück

» Weiterlesen...